Halloween Buffet

Halloween Buffet

Halloween-Buffet: Geniale Grusel-Snacks

Larissa

Trends und Träume - Larissa liebt das Stadtleben, sonnige Tage und gesellige Abende. Geht es um modische Outfits oder eine geschmackvolle Einrichtung, ist sie unsere Ansprechpartnerin. Als studierte Journalistin empfindet sie große Begeisterung für das Schreiben und lebt sich gern kreativ aus, weshalb sie immer tatkräftig an neuen Vorhaben rund um den Online Shop mitwirkt.

Egal ob Halloweenparty oder nur gemütlicher Filmeabend mit den besten Horror-Klassikern – bei jedem Halloweenevent darf das passende Essen einfach nicht fehlen. Mit Grusel-Snacks ist nicht nur für das richtige Feeling gesorgt, sondern auch für eine einzigartige Verkostung. Wir haben für Dich vier verschiedene schaurige Rezepte rausgesucht, die perfekt zu Halloween passen. Egal ob Du nur ganz wenig Zeit für die Vorbereitung hast oder Dich um die Getränke kümmern sollst – hier findet jeder ein passendes Rezept für das perfekte Halloween.
Halloween Recipes

Faultier-Rezept, wenn es schnell gehen muss

Du brauchst:
  • Schwarze Oliven
  • Mini-Pizzen
Du hast nur wenig Zeit, aber willst trotzdem einen schaurigen Snack zubereiten? Dann mach doch einfach Mini-Pizzen mit Spinnen. Die Mini-Pizzen kaufst du einfach im Supermarkt und backst sie nach Anleitung auf. Für die Spinnen brauchst Du schwarze Oliven. Der Körper der Spinnen besteht aus einer halbierten Olive. Für die Beine schneidest Du 8 dünne Streifen von der Olive ab. Wenn die Mini-Pizzen fertig sind, ordnest Du die Oliventeile nun so an, dass sie wie eine Spinne aussehen und schon bist Du fertig!
fertiger Untersetzer

Zaubertrank selbstgemacht

Horror Drink
Die Zutaten:
  • Orangensaft
  • Sekt oder Ginger Ale
  • Blue Curacao
  • Litschis oder Weintrauben
Du bist für die Getränke auf der Halloweenparty zuständig und hast keinen Plan, was du machen sollst? Dann ist dieser grüne Zaubertrank die perfekte Lösung für Dich! Und das Beste daran: Es ist superschnell gemacht, sieht schön ekelig aus, aber schmeckt trotzdem lecker. Für die Zaubertrank-Bowle schüttest Du nur Orangensaft, Blue Curacao und Sekt zusammen. Durch die Mischung von Gelb und Blau entsteht so ein schauriges Grün. Wenn das Ganze alkoholfrei sein soll, kannst Du natürlich Kindersekt oder Ginger Ale als Alternative nutzen. Blue Curacao gibt es ebenfalls ohne Alkohol. Die Bowle jetzt nur noch mit gruseligen Früchten wie Kirschen, Trauben oder Litschis garnieren. Du kannst natürlich auch auf Zucker-Augen oder Gummitiere wie Würmer oder Schlange zurückgreifen.

Der kotzende Kürbis

Du brauchst:
  • Avocado
  • Eine Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Eine halbe Zitrone
  • Zwei kleine Tomaten
  • Nachos
  • Einen Kürbis
Köstliche Nachos mit Guacamole sind der perfekte Partysnack. Aber wie kann man dem Ganzen nun eine Halloween-Note verleihen? Lass doch einfach einen Kürbis die Guacamole ausspucken! Vielleicht hast Du ja bereits Kürbisse geschnitzt und dafür schon einen mit der passenden Fratze. Falls nicht solltest Du das sowieso noch dringend machen. Den Kürbis kannst Du nun auf eine Tortenplatte oder ein Blech stellen. Für die Guacamole vermischst Du einfach nur die Avocado mit den Gewürzen, Knoblauch, kleingeschnittenen Tomaten und etwas Zitronensaft. Vor und teileweise im Mund des Kürbisses kannst Du jetzt die Guacamole so verteilen, als hätte sich der Kürbis übergeben. Die Nachos rechts und links daneben platzieren und in den ausgehüllten Kürbis. Dieser Snack ist ein echter Hingucker und wird Deinen Gästen mit Sicherheit noch lange im Gedächtnis bleiben!
Pumpkin Snack

Fledermaus Cupcakes für Naschkatzen

Cupcakes
Für 12 Muffins brauchst Du:
  • 170g Mehl
  • 2 EL Backkakako
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 150g Butter
  • 160g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 50 ml Milch
  • 300ml Sahne
  • 200g Zartbitterschokolade
  • schwarze Lebensmittelfarbe
  • Zuckeraugen
Neben salzigen Snacks ist etwas Süßes auch immer gern gesehen. Hier gibt es die verschiedensten Möglichkeiten mit Kuchen und Süßigkeiten eine tolle Halloweenatmosphäre zu verbreiten. Wir haben uns heute für Fledermaus-Muffins entschieden. Im Prinzip kannst Du für den Teig jedes beliebige Muffin Rezept verwenden. Wir haben einfach Mehl, Backkakao und Backpulver verrührt. Dann in einer anderen Form Butter, Zucker und Vanillezucker cremig geschlagen und anschließend zwei Eier hinzugefügt. Nun die Mehlmischung dazu geben und mit der Milch untermischen. Den Teig nun in zwölf Muffinförmchen verteilen und bei ca. 20 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen. Das entscheidende bei den Fledermaus Cupcakes ist die Creme, die zur Verzierung obendrauf kommt. Dafür musst Du die Schlagsahne auf dem Herd kurz erhitzen und darin die Zartbitterschokolade schmelzen. Dazu kommt noch schwarze Lebensmittelfarbe. Wenn die Sahne etwas abgekühlt ist, muss die Creme noch 2-3 Stunden in den Kühlschrank. Anschließend kannst Du die Sahne nun aufschlagen und mit Hilfe eines Spritzbeutels auf die abgekühlten Muffins geben. Für den richtigen Fledermaus-Touch das Ganze nun noch mit Zuckeraugen verzieren und für die Flügel zwei halbe Oreo Kekse in die Sahne stecken.

Finde das richtige Zubehör für Deine Halloween-Leckerei

Ab

Hier geht's gleich weiter

Du möchtest noch mehr clevere Ideen und geschmackvolle Einrichtungsstile entdecken? Dann schau bei unseren anderen Magazinartikeln vorbei!

Jetzt Newsletter abonnieren und 10% Rabatt sichern