Halloween Dekoration

Halloween Dekoration

Gruselig schöne Halloween Deko

Adriana

Ganz nach dem Motto: Zuhause ist es ja doch am schönsten – legt Adriana viel Wert auf ihre Einrichtung und möchte sich in ihren eigenen vier Wänden am wohlsten fühlen. Dabei ist sie immer offen für neue Trends und holt sich ihre Inspiration über soziale Medien. Sich selbst beschreibt sie vor allem als ordnungsliebend und stilbewusst.

Ob für eine Party oder einfach für die richtige Stimmung im eigenen Zuhause – die Halloween Dekoration darf in dieser Jahreszeit natürlich nicht fehlen. Während Kürbisse das Deko-Element Nummer eins sind, gibt es viele andere Ideen, wie Du in Dein Zuhause die richtige Herbst- und vor allem Grusel-Stimmung bringen kannst. Wir zeigen Dir hier, wie Du beispielsweise Deinen Tisch für ein Halloween-Dinner dekorieren kannst. Wir finden auch, dass Kürbisse ein absolutes Muss zu dieser Jahreszeit sind. Daher haben wir Kürbisse geschnitzt und möchten Dir etwas Inspiration für Deine eigene Schnitzerei bieten. Als weiteres DIY haben wir noch schöne Halloween-Gläser gestaltet. Fledermäuse zum Ausschneiden haben wir für Dich auch als Freebie zum Herunterladen vorbereitet. Dieses findest Du unter dem Text zur Tischdeko. Und alles weitere gibt’s jetzt auch hier!
Tischdeko

Tischdeko und geschnitzte Kürbisse

Die Tischdekoration soll ein richtiger Hingucker werden. Egal, ob Du ein kleines Dinner oder sogar eine Party veranstaltest - mit dieser Deko garantieren wir volle Halloween-Stimmung. Wir haben folgende Deko-Elemente verwendet: Weiße Servietten, Kunstknochen, Kürbisse, kleine Spinnen, Augen, LED-Kerzen, Lichterketten, Watte, Fledermäuse zum Ausschneiden und eine schwarze Tischdecke. Das Ergebnis siehst Du oben in dem Foto. Welche dekorativen Produkte Du nutzt, ist natürlich Dir überlassen. Hier eine kurze Anleitung, wie wir vorgegangen sind. Zunächst wird der Tisch mit der schwarzen Tischdecke und dem Geschirr eingedeckt. Danach haben wir aus der Watte eine Art Spinnennetz geformt und die kleinen Spinnen darauf verteilt. Die Servietten werden insgesamt drei Mal gefaltet. Aus schwarzem Tonpapier haben wir Augen, Augenbrauen sowie ein Mund ausgeschnitten, um den Servietten ein gruseliges Gesicht zu verleihen. Befestigt wurden die Papierstücke mit transparentem Kleber. An dieser Stelle wollen wir darauf hinweisen, dass die beklebten Servietten nur der Dekoration dienen und nicht zum Essen genutzt werden sollen. Diese werden einfach auf die Teller gestellt.
Den Kürbis haben wir in die Mitte des Tischs platziert. Ob Du diesen in seiner herkömmlichen Form nutzt oder ihm vielleicht ein gruseliges Gesicht schnitzt, ist Dir überlassen. In dem Foto unten siehst Du drei unterschiedliche Gesichter, die Du als Inspiration zum Schnitzen verwenden kannst. Wir hatten auf jeden Fall eine Menge Spaß dabei! Weiter zu der Tischdeko: Die LED-Kerzen und Lichterketten haben auch noch ihren Platz auf dem gedeckten Tisch gefunden. Ein besonderes Highlight sind die Kunstknochen, die eine schaurige Stimmung erzeugen. Als Zusatz haben wir auch noch essbare Augen auf dem Tisch verteilt. In unserem Freebie zum Herunterladen findest Du noch Fledermäuse, die Du ganz einfach ausschneiden und zwischen den Gabelzinken drapieren kannst. Und fertig ist die Tischdeko! Hier findest Du direkt die Fledermäuse zum Ausdrucken und Ausschneiden.

Mumienglaeser

Gruselige Halloween Deko mit DIY-Gläsern

Hier kommt noch etwas Inspiration für schön verzierte Gläser im Halloween-Stil. Für das Mumienglas benötigst Du Mullbinden, doppelseitiges Klebeband und Wackelaugen. So gehst Du dabei vor: Zuerst befestigst Du ein Stück Klebeband am unteren Glasrand. Dann wird die Mullbinde um das komplette Glas gewickelt und dann am oberen Glasrand wieder mit dem Klebeband befestigt. Zum Schluss noch Wackelaugen aufkleben. Wenn Du mehr Lust auf Fledermäuse hast, haben wir hier noch eine Anleitung für das Fledermausglas. Dafür brauchst Du schwarze Sprühfarbe, Fledermaus-Sticker oder selbstgemachte Schablonen aus Malerkrepp und eine Schere. Zunächst schneidest Du die Schablone aus und klebst sie auf das Glas. Anschließend besprühst Du mit schwarzer Farbe das Glas, lässt es trocknen und ziehst dann die Aufkleber ab. Was wäre Halloween ohne Monster? Daher gibt es natürlich auch Monstergläser. Dafür brauchst Du schwarze Farbe und Wackelaugen. Als erstes besprühst Du das Glas mit schwarzer Farbe. Das Ganze muss erstmal trocknen und danach kannst Du nach Belieben Wackelaugen daran befestigen. Zum Schluss kannst Du in Deine Gläser zum Beispiel eine Kerze reinstellen oder die Gläser mit Süßigkeiten füllen und diese darin aufbewahren.

Weitere interessante Artikel für Dich

Finde hier noch weitere spannende Magazin-Beiträge und entdecke unsere absoluten Lieblingsprodukte.

pro Seite
  1. Ab
pro Seite

Jetzt Newsletter abonnieren und 10% Rabatt sichern